Giftpflanzen für Hunde im Garten & Unterwegs

Eibe - Achtung es ist alles giftig, außer das rote Fruchtfleisch!
Eibe - Achtung es ist alles giftig, außer das rote Fruchtfleisch!

 

Diese Service-Seite entstand durch einen aktuellen Fall, der mir klar machte, wie wichtig hier Aufklärung ist!!!

 

Der Labradorwelpe eines Neukunden hat auf einem Eibenzweig rum gekaut und Teile runter geschluckt. Einige Stunden später erbrach der Welpe und wurde total aphatisch. Der Tierarzt konnte den kleinen 10 wöchigen Kerl mit Infusionen retten. Erst nach dem gut ausgegangenen Vorfall haben sich die Besitzer nach giftigen Gartenpflanzen erkundigt-wer denkt schon daran, dass diese Pflanzen in kleinen Mengen tödlich sind-sogar für erwachsene Menschen und Eibe und Lebensbaum im Anschluß aus dem Garten gerissen.

 

Der Welpe kam im Alter von ca 4,5 Monaten zu mir, weil er so lange brauchte um sich völlig von den Vergiftungen zu erholen!

 

Eibe

 

Lebensbaum --> Thuja

 

Hahnenfußgewächse ("Butterblumen" im Volksmund), zur Familie gehören auch Akelei, Eisenhut (Giftpflanze 2005), Rittersporn (Giftpflanze 2015)

 

Jakobskreuzkraut

 

Efeu

 

Schwarze Tollkirsche

 

Bittersüßer & süßer Nachtschatten

 

Herbstzeitlose

 

Zwiebelgewächse --> Knoblauch, Lauch, Zwiebeln, Schnittlauch

 

Engelstrompete

 

Stechapfel

 

Ficus Benjamini

 

weitere folgen.....

 

 

Als Futter und Leckerlies für Hunde absolut tabu:

 

Tomaten

Avocado

Trauben, Rosinen

Schokolade

Aubergine

Knoblauch, Lauch , Zwiebeln

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich freue mich auf Euch und Eure Fellnasen

(und Ihr dürft natürlich gerne teilen :-))!